Wärmepumpe

Alternative und grüne Energiequelle

Eine Wärmepumpe ist ein energieeffizientes Gerät, das Wärme aus einer Quelle mit niedrigerer Temperatur aufnimmt, sie mithilfe von elektrischer Energie auf ein höheres Temperaturniveau anhebt und diese Wärme dann zur Heizung von Gebäuden oder auch für Kühlzwecke verwendet. Sie bietet eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Heiz- und Kühlmethoden.​

Wärmepumpe

eine umweltfreundliche Alternative zu herkömmlichen Heiz- und Kühlmethoden.​

Hinweis:

Wir bieten an Wärmepumpe für Neubau im Paket mit PV-Anlage, oder bei komplette Sanierungen.

Hauptkomponenten einer Wärmepumpe:

Eine Wärmepumpen-Heizungsanlage setzt sich aus drei Hauptkomponenten zusammen:

  1. Die Wärmequellenanlage: Diese Komponente entzieht der Umgebung die benötigte Energie, oft aus Luft, Wasser oder der Erde.
  2. Die eigentliche Wärmepumpe: Hier wird die gewonnene Umweltwärme aufgenommen und in nutzbare Wärmeenergie umgewandelt.
  3. Das Wärmeverteil- und Speichersystem: Diese Einheit ist verantwortlich für die Verteilung der erzeugten Wärmeenergie im Gebäude und kann auch zur Zwischenspeicherung dieser Energie dienen.

Funktionsweise einer Wärmepumpe:

Die Funktionsweise einer Wärmepumpe kann in folgenden Schritten zusammengefasst werden:

  1. Gewinnung/Verdampfung: Die Wärmepumpe nimmt Wärme aus einem Medium mit niedriger Temperatur auf, typischerweise Luft, Wasser oder Erdwärme. Dies geschieht durch Verdampfung eines Kältemittels in einem Verdampfer.
  2. Kompression/Verdichten: Das gasförmige Kältemittel wird in einem Verdichter komprimiert, wodurch seine Temperatur und der Druck erhöht werden.
  3. Kondensation/Verflüssigen: Das erhitzte und komprimierte Kältemittel wird in einem Kondensator abgekühlt, wodurch die abgegebene Wärmeenergie freigesetzt wird und für Heizzwecke genutzt werden kann.
  4. Entspannung: Das abgekühlte Kältemittel wird in einem Expansionsventil entspannt, wodurch es wieder in den Verdampfer gelangt und der Kreislauf von vorne beginnt.

 

Dieser Prozess ermöglicht Wärmepumpe, Wärme aus einer kühleren Quelle aufzunehmen und sie auf ein höheres Temperaturniveau anzuheben, um beispielsweise Gebäude zu heizen.

Wärmepumpe

Alternative und grüne Energiequelle
Jetzt informieren und beraten Lassen:

Angebot für Ihre PV-Anlage:

Eine Wärmepumpe kann besonders energieeffizient arbeiten und eine hohe Jahresarbeitszahl (JAZ) erzielen, wenn die Vor- und Rücklauftemperaturen niedrig sind und eine angemessene Temperaturspreizung vorliegt. Vor allem Niedertemperaturheizsysteme sind ideal für den Einsatz mit einer Wärmepumpe, da sie die Wärme wirtschaftlich bereitstellen und dabei niedrige Vorlauftemperaturen von etwa 30 bis 35 °C nutzen. Zusätzlich ist es möglich, mit der Verbindung eines Flächenheizsystems zu kühlen. Es ist ebenfalls wichtig zu beachten, dass die Fördermöglichkeiten für Ihre Wärmepumpe stark von der JAZ abhängen. Je besser die JAZ ist, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit einer Förderung.

Kombination mit Photovoltaik

Die Kombination von Photovoltaikanlagen (PVA) mit Wärmepumpen ist eine fortschrittliche Lösung für die Energieeffizienz von Gebäuden. Hierbei wird der erzeugte Solarstrom der PV-Anlage genutzt, um die Energieversorgung der Wärmepumpe zu unterstützen. Dies steigert die Nachhaltigkeit des Heiz- und Kühlungssystems erheblich. Die Wärmepumpe verwendet den sauberen und erneuerbaren Solarstrom, um effizient zu heizen oder auch zu kühlen, was zur Senkung der Energiekosten und zur Reduzierung der CO2-Emissionen beiträgt. Diese Kombination ermöglicht eine umweltfreundliche und kostengünstige Lösung für die Gebäudeklimatisierung.

Hinweis: wir bieten an Wärmepumpe für Neubau im Paket mit PV-Anlage, oder bei komplette Sanierungen.

Vaillant Wärmepumpe

ENWAYS Ihr verlässlicher Geschäftspartner für Photovoltaik, Stromspeicher und Ladelösungen.

enways energiesysteme

Sie haben noch Fragen?

Wir haben die Antworten – kontaktieren Sie uns und starten Sie Ihre persönliche Energieeffiziente Zukunft.